Site Overlay

Darmaufbau & Co. bei Nahrungsmittelintoleranzen (Phase 1 und 2)

Hey du,

wenn du bereits seit mehreren Wochen meinen Blog verfolgst, dann ist dir sicherlich aufgefallen, dass sich bei mir einiges getan hat. Symptome der Histamin- und Fruktoseintoleranz habe ich nur noch ganz selten. Ich kann wieder Sport machen ohne lästiges Jucken und ohne nachher an Übelkeit zu leiden. Meine Stimmung und mein Energielevel sind dementsprechend auf einem Höhenflug und ich genieße das Leben – mehr als jemals zuvor. Denn nun schätze ich meine Gesundheit viel mehr und sehe sie nicht mehr als Selbstverständlichkeit.

Ich möchte dir nun etwas detaillierter Einblick geben, was meine Lebensqualität so sehr verbessert hat. Nicht erschrecken – es ist echt viel!!! Das ist übrigens erst Phase 1; in Phase 2 kommen u.a.  Probiotika hinzu. Vielleicht möchtest du ja auch das ein oder andere Mittelchen ausprobieren. Falls ja, bitte unbedingt die Einnahme mit deinem ganzheitlichen Arzt absprechen. Ich berichte hier übrigens nur von meinen eigenen Erfahrungen und gebe keine Empfehlungen ab.

Rotationsdiät

Die Rotationsdiät mache ich mittlerweile seit ca. 2 Monaten. Diese basiert auf den Ergebnissen des IGG-Allergietests von ImuPro. Genauere Infos zur Diät findest du hier.

Nahrungsergänzungsmittel, Infusionen und Medikamente

Seit mehreren Wochen nehme ich unter anderem Folgendes ein, um Darm und Immunsystem zu stärken bzw. meinen Organismus zu entgiften.

Für den Darmaufbau …

Zur Linderung von Histamin-Symptomen…

Für weitere “Baustellen” …

  • Biogena Alpha-Liponsäure “repariert” “ramponierte” Nerven, wirkt als Antioxidanz und ist der Entgiftung des Körpers dienlich.
  • Phönix Solidago (eine spagyrische Mischung, Einnahme am Nachmittag) stärkt lt. Hersteller Nieren und Harnwege.
  • Phönix Silybum soll entschlacken und den Stoffwechsel aktivieren. (Tipp: Gemeinsam mit Alpha-Liponsäure einnehmen).

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Hier folgt eine Ergänzung. Diese NEMS nehme ich in Phase 2 zu mir:

In Phase 2 nehme ich zu mir:

In der Früh: Trinkmoor, Mucosa Formula, Nutri Amino, Bactoflor (wenn aufgebraucht > Symbioflor 1 > Symbioflor pro wöchentl. abwechselnd)

Zu Mittag: Intradox, Omega 3 (bestenfalls Krillölkapseln, falls verträglich)

Nachmittag: Mineralstoffe Burgerstein, Weihrauch, Symbioflor (s.o.)

Abend: Alpha-Liponsäure, Vit. D3 + K2

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Du hast noch Fragen? Dann hinterlasse gerne einen Kommentar oder schreib mir unter foodie.and.the.feast.AUT@gmail.com.

 

Ich wünsche dir noch einen schönen Ostermontag!!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.