Site Overlay

Saftiger Apfelkuchen

vegan, histaminarm und glutenfrei

Saftiger Apfelkuchen

Course: Rezepte, Kuchen, TorteCuisine: AmericanDifficulty: Easy
Portionen

8

Portionen
Vorbereitungszeit

20

minutes
Kochzeit

50

minutes
Calories

300

kcal

Zutaten

  • 180g glutenfreie Mehlmischung (ich mische sie mir selbst)

  • 180g feinblättrige Haferflocken (gf)

  • 180g Traubenzucker oder weniger normaler Zucker

  • 1 TL Weinsteinbackpulver (oder normales Backpulver, falls vertr.)

  • 1 TL geriebene Vanille

  • 1 TL Zimt

  • 75g vegane Butter (z.B. FloraPlant)

  • 30g Kokosnussöl (fest)

  • 4-5 in Scheiben geschnittene Äpfel

  • 1 TL Reismehl

  • 0,25 TL Muskat (falls verträglich)

  • 1 weiterer TL Zimt

  • etwas mehr Zucker

Zubereitung

  • Fette die Backform mit Kokosöl ein und heize den Ofen auf 180° vor. Mische Mehl, Zucker, Zimt, Vanille und Backpulver.
  • Gib im Anschluss Butter und Öl hinzu und mixe das Ganze, bis der Teig krümelig wird.
  • Gib die Hälfte der Masse in die Backform und verteile sie. Drücke sie fest nach unten.
  • Mische die Apfelscheiben mit Zimt, etwas mehr Zucker (je nachdem, wie sauer die Äpfel sind) und Muskat.
  • Bedecke nun den Kuchenboden mit den Apfelscheiben. Auf diese gibst du wiederum eine Schicht Kuchenmasse. Wieder gut andrücken.
  • Backe den Kuchen für ca. 50 min und kühle ihn über Nacht. Kalt ist er um ein Vielfaches besser :)!

4 Kommentare zu “Saftiger Apfelkuchen

      1. Liebe Simone,
        achso… das wusste ich nicht. Danke dir für die Info. Ich bin selbst nicht betroffen sondern backe ab und zu für meinen Bruder, somit nicht ganz so tief drin in der Materie 1🙂

        1. Liebe Chrissy,

          gerne :)! Vorsicht ist nur geboten bei Zöliakie; da werden glutenfreie Haferflocken, soviel ich weiß, auch nicht immer vertragen. Nur falls dein Bruder an Zöliakie leidet… Glutenfreie Haferflocken gibt es in Bio-Supermärkten, mittlerweile aber auch in gut sortierten “normalen” Lebensmittelgeschäften. Viel Freude weiterhin am glutenfreien Backen :)!!! Lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.