Site Overlay

Saibling mit Pistazien-Dillmarinade

Histamin- und fructosearm, frei von Milchprodukten zusätzlich glutenfrei

So erhältst du histaminarme Saiblingsfilets: Google doch einfach mal, wo in der Nähe es bei dir Fischteiche gibt. Ich war ganz überrascht, wie einfach es ist, sich frischen, regionalen Fisch zu besorgen. Ich lasse mir den Fisch frisch herausfischen und vakuumieren, dann friere ich ihn ein. Ich kaufe ihn immer gleich auf Vorrat. Ich esse den Saibling gerne mit Ofengemüse (z.B. Spargel, Paprika und Pastinaken).

Gedünsteter Saibling mit Pistazien-Dillmarinade

Course: MainCuisine: MediterraneanDifficulty: Easy
Portionen

2

Portionen
Vorbereitungszeit

10

minutes
Kochzeit

20

minutes
Calories

300

kcal

Zutaten

  • 4 Saiblingsfilets, TK

  • 4 EL Pistazienmus

  • Dill (frisch oder getrocknet)

  • frische Zitronenmelisse

  • Salz

  • 4 Bögen Backpapier

  • 4 EL Olivenöl

Zubereitung

  • Backrohr auf 180 Grad vorheizen.
  • Saiblingsfilets auf Backpapier legen und mit Olivenöl, Pistazienmus, Dill und Salz beträufeln.
  • Marina auf dem Fisch verteilen und den Fischmit dem Backpapier gut “einpacken”, so, dass keine Flüssigkeit mehr entweichen kann.
  • Danach die TK-Filets ca. 15-20 min. backen und anschließend mit Zitronenmelisse servieren.
  • Für ein besonders schnelles Essen, einfach Gemüse mit Olivenöl, Salz und Gewürzen vermengen (z.B. Sparge, Pastinaken und Paprika) und ebenfalls im Ofen mitbacken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.